Unsere Gemeinschaft Unser Charakter

Der universelle Charakter von Caritas Christi, das Offensein für alle Mentalitäten, Kulturen, Lebensbedingungen führt Menschen verschiedener Herkunft, Lebenssituationen und Persönlichkeit zusammen.
Die Gemeinschaft von Caritas Christi lässt uns miteinander Kirche leben. Sie hilft uns unsere Berufung zu vertiefen, sie gibt uns Halt in allen Lebenssituationen.

Altartuch

Die Lebensregel
Das päpstlich approbierte Säkularinstitut Caritas Christi hat eine Lebensregel, auf die sich alle Mitglieder verpflichten. Sie verbindet uns und hilft uns, unsere Berufung zu konkretisieren.

Das Leben miteinander
Unser Leben in Gemeinschaft hat verschiedene Ausprägungen:
Das persönliche Gespräch mit der Begleiterin, den Austausch untereinander in Kleingruppen, bei Besinnungstagen und Exerzitien.

Die persönliche Begleitung
Um dem Ruf Gottes immer besser folgen zu können, steht jedem Mitglied zur schwesterlichen Stütze eine Begleiterin zur Seite.

Die Kleingruppe
Wo es möglich ist, treffen sich die Mitglieder monatlich in kleinen Gruppen zur Besprechung eines Bildungsbriefes und zum Erfahrungsaustausch.

Gemeinsame Zeiten der Besinnung
Mindestens acht Tage im Jahr sind Besinnungstagen und Exerzitien der Gemeinschaft vorbehalten. Es sind vertiefende Tage des Eins seins mit Gott und untereinander.

Struktur
Weltweit leben derzeit in unserer Gemeinschaft 1300 Mitglieder, in Österreich 40. Auf internationaler, nationaler, diözesaner Ebene arbeiten für drei bis sechs Jahre gewählte Räte, jeweils mit einem Priester als Assistenten.