Maria Mutter Gottes

Maria Maria, die Mutter Jesu und Mutter der Kirche, empfängt den Ruf Gottes mit einem bereiten Herzen. In selbstbewusster Weise fragt sie nach. Ihre Antwort, getragen von Vertrauen und Mut, ist ein bedingungsloses Ja.

Maria, die Frau aus dem Volk, trägt das Geheimnis Gottes liebend in sich, und ohne aufzufallen lebt sie ihren Alltag. Ihr Leben ist geprägt von Unsicherheit, Sorgen und tiefem Leid. Ihr Weg führt sie bis unter das Kreuz. Sie erlebt aber auch die Freude und den Jubel des Ostermorgens. An ihr sehen wir, dass Auserwählung nicht vor Sorgen bewahrt, dass aber Vertrauen auf Gott innerlich frei macht.

So ist uns Maria Vorbild und Schwester im Glauben. Wie sie gehen auch wir den Weg mit Jesus unter und zu den Menschen

"unter dem Blick des Vaters, der ins Verborgene sieht"
(Mt 6,4)

Ihr Ja ermutigt uns, unser Ja in Dankbarkeit täglich neu zu sprechen.